Allgemein no image

Published on November 18th, 2013 | by Wolfgang

0

Bei der Elektroinstallation im Haus Funksteckdosen einplanen

Jeder Bauherr muss bei der Planung seines Eigenheims die Elektroinstallation einkalkulieren. Grundlage für die Planung der Elektroinstallation ist die DIN 18015 in der seit Oktober 2010 geltenden Fassung. Mit der Elektroinstallation kommt Leben ins Haus. Bei der Planung der Lichtschalter, Steckdosen, Netzwerkanschlüssen gemäß DIN, Anschlüssen für die Einzelraumregelung der Heizung, Steuerung der Rollläden, die Fernsteuerung der Haustechnik, elektrische Versorgung der Außenanlagen sowie die Installation des elektrischen Garagentorantriebs, muss auch der Punkt Wohnkomfort in die Waagschale geworfen werden. Über Elektroinstallationen und mehr kann sich der potenzielle Bauherr auf speziellen Internetseiten informieren.

Ein- und Ausschalter per Fernbedienung steuern

Ein kompetentes Elektrikerteam berät im Rahmen der Elektroinstallation des Neubaus seine Kundschaft auch bezüglich des Wohnkomforts und informiert über die Möglichkeiten der Energieersparnis. Aufgrund seiner Erfahrung klärt der verantwortungsbewusste Elektriker über die Vorteile des Einbaus von Funksteckdosen auf. In jedem Haushalt mehren sich ständig die elektrischen Geräte, die einem das Leben erleichtern. Einige dieser Geräte sind, obwohl nicht in Betrieb, teilweise permanent über den Standby-Modus am Netz und verbrauchen unnötigerweise Strom. Seit einiger Zeit ist es möglich, Funksteckdosen einzusetzen, die es ermöglichen, den Ein- und Ausschalter per Fernbedienung zu steuern. Die Installation von Funksteckdosen wird von Bauherren oft noch als reiner Luxus betrachtet. Es kann sehr bequem sein, nicht mehr aufstehen zu müssen, um die elektrischen Geräte vom Strom zu trennen. Mit der Benutzung von Funksteckdosen wird das Leben wieder ein klein wenig erleichtert.

Funksteckdose für den Außenbereich

Das Ein- und Ausschalten mittels Fernbedienung geschieht in der Regel durch ein Funksteckdosen-Set, das üblicherweise aus 2 bzw. 3 Funksteckdosen und einer Fernbedienung besteht. Dies ist vorteilhaft, da jedes elektrische Gerät einzeln über verschiedene Funksteckdosen kontrolliert werden kann. Die Einsparung durch Funksteckdosen im Haushalt können bis zu 100 € pro Jahr betragen, wenn zum Beipsiel neben einem PC noch die HiFi-Anlage und die Mikrowelle angebunden sind. Ein besonderes Highlight sind Funksteckdosen mit Dimmer. Es besteht die Möglichkeit, die ohnehin dimmbaren Lampen nun auch noch aus der Ferne zu steuern. Wer im Gartenbereich eine Funksteckdose plant, muss auf die Reichweite des Funksignals achten und unbedingt Geräte mit MID-Zulassung verwenden, die mehr als nur spritzwassergeschützt sind.


About the Author

Ich bin passionierter Handwerker und teste auch gerne elektrische Produkte, wie Funksteckdosen. Ich hoffe, euch gefällt meine Seite.



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑